Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Dies sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der:

Geschäftsführer:

Elena Lang AVEC-L GmbH
Langenlöhstr. 5
51702 Bergneustadt / Deutschland
Tel.: +49 (0)2261/5086868
Fax: +49 (0)2261/5086866
E-Mail: info@avec-l.de

Amtsgericht Köln 

Registernummer HRB 79539 

St.-Nr. 212/5702/1688 

Ust-IdNr. DE 290785046 

1) Vertragsgegenstand: 

Die AVEC-L GmbH (nachfolgend AVEC-L genannt) stellt dem Kunden seine Leistungen sowie eventuell in Auftrag gegebene Zusatzleistungen ausschließlich zu den nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Verfügung. Die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige aktuellste Fassung ist sowohl für AVEC-L, als auch für deren Kunden mit Abgabe der Bestellung unwiderruflich bindend. 

Abweichende Regelungen werden nicht anerkannt. 

Ergänzende Bestimmungen zu einzelnen Produkten oder Leistungen sind zu beachten. 

(2) Angebot, Preis, Vertragsschluss: 

2.1 Sämtliche von uns abgegebenen Angebote sind freibleibend und unverbindlich, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wird. 

2.2 Eventuell dargestellte Abbildungen sichern keine Produkteigenschaften zu. Änderungen und Abweichungen von dargestellten Produktbeschreibungen, die auf Verbesserung der Produkte, Änderungen durch den Hersteller oder auf geänderte gesetzliche Voraussetzungen zurückzuführen sind und die Funktion der Liefergegenstände nicht beeinträchtigen, bleiben AVEC-L bis zur Lieferung vorgehalten. 

2.3 Die Preise beziehen sich auf den im Angebot beschriebenen Leistungsumfang. 

2.4 Der Vertrag ist erst zustande gekommen nach Abgabe einer Auftragsbestätigung oder Zusendung der bestellten Ware durch AVEC-L. 

2.5 Sie haben die Möglichkeit, vom Vertrag nach den gesetzlichen Bestimmungen zurückzutreten. 

(3) Zahlungsbedingungen: 

3.1 Rechnungen sind zahlbar ohne Abzug innerhalb von 8 Tagen nach Rechnungsdatum. 

3.2 Wir sind nicht verpflichtet, Wechsel oder Schecks in Zahlung zu nehmen. Diskontspesen, Wechselsteuer und Einzugsspesen gehen zu Lasten des Käufers. In der Inzahlungnahme liegt keine Stundung. Ebenso bleibt das Recht der Klagbarkeit in jedem Fall vorbehalten. 

3.3 Bei Zahlungen durch Wechsel oder Schecks tritt eine Erfüllung unserer Forderungen erst ein, wenn die Beträge unserem Konto unwiderruflich gutgeschrieben worden sind. 

3.4 Im kaufmännischen Verkehr ist das Zurückbehaltungsrecht ausgeschlossen. 

3.5 Ab Fälligkeit ist der Kunde verpflichtet, den Rechnungsbetrag mit 8 % über dem Basiszinssatz zu verzinsen. 

3.6 Zahlt der Kunde nicht vereinbarungsgemäß oder wird hinsichtlich des Käufers die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt oder werden uns Umstände bekannt, die zu ernsthaften Zweifeln an der Zahlungsfähigkeit oder Kreditwürdigkeit des Käufers oder der Vertragserfüllung durch den Käufer Anlass geben, so können wir – vorbehaltlich sonstiger gesetzlicher oder vertraglicher Rechte oder Ansprüche – von sämtlichen bestehenden Verträgen mit dem Käufer, gleich welcher Art, ganz oder teilweise zurücktreten; stattdessen können wir nach unserer Wahl die Erfüllung solcher Verträge aufschieben, seine Leistungsbereitschaft von einer Vorauszahlung oder der Stellung von geeigneten Sicherheiten durch den Käufer abhängig machen oder alle seine bestehenden Forderungen aus der bestehenden Geschäftsbeziehung für sofort fällig erklären. 

3.7 Kann ein Rechnungsbetrag bei vereinbartem Bankeinzug nicht eingezogen werden bzw. wird zurückgebucht, entschädigt der Kunde die entstandenen Kosten mit 5,- EUR. 

(4) Lieferung und Versand: 

4.1 Bei vereinbarter Vorkasse-Zahlung erfolgt die Warenlieferung ausschließlich nach vollständigem Geldeingang. 

4.2 Nicht zu vertretende Unmöglichkeit bzw. nicht zu vertretendes Unvermögen entbinden uns von unserer Lieferpflicht. Das gleiche gilt bei höherer Gewalt während ihrer Dauer. 

4.3 Eine Transportversicherung wird nur auf Wunsch und Rechnung des Kunden abgeschlossen. 

4.4 Unabhängig vom Umfang des Auftrags bleibt das Recht von Teillieferungen vorbehalten. 

(5) Eigentumsvorbehalt: 

AVEC-L behält das Eigentum an gelieferter Ware bis zur vollständiger Bezahlung aller Forderungen aus dem Liefervertrag einschließlich aller Nebenforderungen. Bei vertragswidrigem 

Verhalten des Käufers sind wir berechtigt, die Kaufsache zurückzuverlangen. In der Zurücknahme sowie in der Pfändung der Vorbehaltssache liegt kein Rücktritt vom Vertrag. 

(6) Gewährleistung, Haftung und Verfügbarkeit: 

6.1 Die gelieferte Ware ist unverzüglich nach Eingang auf ihre Fehlerhaftigkeit zu untersuchen. Innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist ist es möglich, Nachbesserung oder Ersatzlieferung zu verlangen. 

6.2 Soweit die gelieferte Ware von uns installiert worden ist, hat die Abnahme durch den Kunden unverzüglich nach Abschluss der Installation an Ort und Stelle zu erfolgen. Erkennbare Installationsmängel sind sofort zu beanstanden. 

6.3 Falls die Gebrauchsfähigkeit der Ware erst nach einer Erprobungszeit beurteilt werden kann, gilt die Abnahme erst als erfolgt, wenn der Kunde die Ware länger als drei Wochen in Betrieb genommen hat, ohne erhebliche Mängel zu rügen. 

6.4 Wir sind bei von uns durchgeführten Installationen nicht verpflichtet, Vorleistungen Dritter zu überprüfen und auf deren unsachgemäße und unfachmännische Vorarbeiten hinzuweisen. 

6.5 Für die Wiederherstellung von Daten haften wir nicht, es sei denn, dass wir den Verlust vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben und der Käufer sichergestellt hat, dass eine Datensicherung erfolgt ist, so dass die Daten mit vertretbarem Aufwand rekonstruiert werden können. 

6.6 AVEC-L bemüht sich, den Zugang zu den Online-Produkten permanent zu ermöglichen. Die jederzeitige Verfügbarkeit wird jedoch ausdrücklich nicht garantiert. Insbesondere kann aus technischen Gründen, etwa wegen erforderlicher Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten, der Zugriff zeitweise eingeschränkt sein. 

6.7 Machen wir Vorschläge zur Verwendung von Produkten, so werden diese unter Berücksichtigung des Standes der Technik, der Erfahrungen von uns und der vom Kunden mitgeteilten Angaben gemacht. Wir garantieren jedoch weder für die zu erzielenden Ergebnisse noch dafür, dass Rechte Dritter nicht verletzt werden. 

(7) Datenschutz: 

7.1 Wir verpflichten uns, die geltenden Bestimmungen des Datenschutzrechtes strikt einzuhalten. Wir speichern und verarbeiten Kundendaten nur im Rahmen der Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und AVEC-L. 

7.2 Aufforderungen zur Löschungen von Adressdaten erfordern die Schriftform und muss von der betroffenen Person selbst an uns übermittelt werden. 

7.3 Wir vermieten oder verkaufen Kundendaten in keinem Fall an Dritte. 

(8) Salvatorische Klausel: 

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vertragsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An ihrer Stelle soll eine angemessene Regelung treten, die – soweit rechtlich zulässig – dem mit der unwirksamen Bestimmung Bezweckten bzw. Gewollten am ehesten entspricht.